Weltgästeführertag  2019 mit dem Motto           BAUeinHAUS

Das Motto des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschlands ist in diesem Jahr „BAUeinHAUS“ aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums der Bauhaus-Gründung. Das Thema wurde von der Interessengemeinschaft Wormser Gästeführer umgesetzt in zwei besondere Führungen.

Am Samstag, dem 23. Februar, geht es am Nachmittag um „HAUSBAU“ im Wormser Westend. In diesem Teil der Stadt gibt es besondere  Architekturformen zu entdecken, folgen Sie den Gästeführern bei einem „Ausflug zur Milchstrasse“. Aus organisatorischen Gründen ist diesmal die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung erforderlich (06241-594478).

Am Sonntag, dem 24. Februar, geht es in die Siedlung „Kiautschau“. Sie entstand um 1900 um Wohnraum für die Arbeiter zu schaffen. Für uns heute eine Idylle, damals eine Notwendigkeit. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Torbogen Alicestraße 5.

Die Führungen am Weltgästeführertag sind kostenfrei, freundlich zugedachte Spenden kommen einer kulturellen Einrichtung in Worms zugute.

 

 

HAUSBAU im Wormser Westend

"Ausflug in die Milchstraße"

Termin: 23. Februar 2019,

15:00 Uhr

 

Zeitungsartikel zur Führung - Klick auf das Foto

 

Siedung "Kiautschau"

Termin: 24. Februar 2019,

15:00 Uhr

Treffpunkt: Alicestr. 5 am Torbogen

Impressionen WGFT 2019 mit mehr als 100 Gästen an beiden Tagen

Weltgästeführertag  2018 mit dem Motto "Menschen, die Geschichte schrieben"

 

 

Die Interessengemeinschaft Wormser GästeführerInnen läd ein:

 

 

 

Bischof Burchards Lieblingsort - die Bergkirche in Hochheim.

Termin: 24. Februar 2018, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Hauptportal, Bergkirche      Hochheim

 

Zeitungsartikel zur Führung - Klick auf das Foto

 

 

Die Interessengemeinschaft Wormser GästeführerInnen läd ein:

 

 

 

Gefangener und kluger Diplomat Richard Löwenherz in Worms

Termin: 25. Februar 2018, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Siegfriedbrunnen

 

 

Zeitungsartikel zur Führung - Klick auf das Foto

Weltgästeführertag  2017 mit dem Motto "Reform - Zeit für Veränderung"

Reform - Zeit für Veränderung in Worms...

 

Die Interessengemeinschaft Wormser GästeführerInnen läd ein:

"Auch wünschen sich die Wormser nichts sehnlicher als die Ausrottung des Klerus!" (Nuntius Aleander, 1521) - Wie Worms lutherisch wurde.

18. Februar,  14:00 Uhr
Treffpunkt: Dreifaltigkeitskirche, Westportal

"Heylshof und Park" - Vom Bischofshof zum Kunstmuseum.

19. Februar, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Heylshofpark am Schlossplatz
1521 musste sich Martin Luther in Worms vor Kaiser Karl V. verantworten. Die Verhandlung um den Widerruf seiner Schriften fand im Bischofshof statt. Wo war dieses Gebäude und wie hat sich alles verändert.

Eine Spende für das Kunsthaus Helyshof wird erbeten.

Thematische Führungen veranstaltet von BVGD-Mitgliedsvereinen.

Weitere Informationen zum Weltgästeführertag

Telefon: 0171 2068477 / www.bvgd.org

Pressemitteilung zum Weltgästeführertag 2017

Stolze Bischofsstadt mit vielen Stadttürmen

von Daniel Berkes

 

Allgemeine Zeitung vom 20.02.2017

 

 

Ein Klick auf das Foto führt Sie zum Artikel.

Weltgästeführertag  2016 mit dem Motto "GRÜNderzeit"

Die Gründerzeit in Worms...

Der wirtschaftliche Aufschwung des ausgehenden 19. Jahrhunderts machte eine städtebauliche Neuordnung und Erschließung im Westen von Worms möglich und nötig.

 

Die Interessengemeinschaft Wormser GästeführerInnen läd ein:

 

Siedlung „Kiautschau“ - China in Worms?

20. Februar,  14:00 Uhr
Treff: Alicestraße 5, Torbogen
Eine auf der grünen Wiese geplante Arbeitersiedlung als Idylle und bittere Notwendigkeit.

 

Das Westend in Worms

21. Februar, 10:30 Uhr
Treff: Litfaßsäule zwischen Wasserturm- und Zornstraße
Repräsentative Wohnhäuser in historischen Stilformen entstanden unter der Feder des genialen Stadtplaners Karl Hofmann.

 

Eine Spende für das Kunsthaus Helyshof wird erbeten.

 

Pressemitteilungen zum Weltgästeführertag 2016

 

Wohnungen für die "Fabriker"

von Ulrike Schäfer

Wormser Zeitung vom 21.02.2016

 

Ein Klick auf das Foto führt Sie zum Artikel.

 

 

Vielfältiges Erbe der Gründerzeit

von Ulrike Schäfer

Wormser Zeitung vom 22.02.2016

 

 

Ein Klick auf das Foto führt Sie zum Artikel.

Aktuelle öffentliche Führungen der IWG

Saison 2019

Kultursommer Rheinland-Pfalz 

Thema "Heimat/en"

14. September,15 Uhr,

Treff: Siegfriedbrunnen, Kosten: 6€

"Schmatzergasse und Kratzwinkel - Heimatkunde in Worms"

IWG Domführung

Saison 2019

ab 01.04.2019

Immer werktags

14 Uhr, Südportal Dom

Kosten: 6,- €/Person

IWG Jüdischer Friedhof "Heiliger Sand"

Immer freitags

(außer an jüd. Feiertagen)

Saison 2019

ab 05.04.2019

(nicht am 19. und 26.04.19)

 11 Uhr, Friedhofsvorplatz

Kosten: 6,- €/Person

Für männliche Besucher gilt Kopfbedeckungspflicht

IWG KulTour nach 6

Abendliche Stadtführung

(nur Außenbesichtigung)

Saison 2019

ab 04.04.2019

Immer donnerstags

18 Uhr, Neumarkt, Tourist Information

Kosten: 7,- €/Person

1521 - Luther in Worms

Führungen am 25.05., 29.06., 27.07.,31.08., 28.09. und 19.10.2019

15 Uhr

Treff: Siegfriedbrunnen

Kosten: 6,-€/Person

Für die öffentlichen Führungen ist keine Anmeldung erforderlich.

Tickets nur bei den Gästeführern.