Auf dem Weg zum Welterbe -                    die jüdischen Monumente in Worms

Die SchUM Städte Speyer, Worms und Mainz gelten als die Wiege des aschkenasischen Judentums und streben gemeinsam die Anerkennung zum Weltkulturerbe an. Entdecken Sie bei dieser Gästeführung die jüdischen Monumente in Worms und deren Bedeutung für das kultuelle Erbe. Sie besunchen den in situ erhaltenen ältesten Friedhof Europas "Heiliger Sand" sowie das ehemalige jüdische Viertel in der Judengasse mit der Synagoge. Die Monumente veranschaulichen das jüdische Leben in der Stadt und zusammen mit der religiösen Überlieferung die Verbundenheit der SchUM Gemeinden in jeglicher Hinsicht.

Treffpunkt: Synagogenplatz

Zeitpunkt:  10:30 Uhr / 4. und 5. Sonntag
Kosten:      8,- € / Person

Dauer:        ca. 1,5 Stunden

bis auf Weiteres nur Außenführungen